Schweißgebadet?

Auch in den Wintermonaten? Leiden Sie an übermäßigem Schwitzen der Achseln? An unangenehmen, sichtbaren, übelriechenden Schweißflecken? Hyperhidrosis axillaris, so der Fachausdruck, ist charakterisiert durch mindestens 6 Monate exzessives Schwitzen ohne bekannte Ursache und zusätzlich durch 2 der folgenden Faktoren: bilaterales und symmetrisches Schwitzen Beeinträchtigung der täglichen Aktivität Häufigkeit des Auftretens weiterlesen

Frauen erkennen schwarzen Hautkrebs häufiger!

Liebe Männer, wenn Ihre Frau Sie auf ein auffälliges Muttermal aufmerksam macht und Sie drängt zum Hautarzt zu gehen, TUN Sie das! Frauen erkennen schwarzen Hautkrebs häufiger als Männer. Ihr Hautarzt Dr. Dietmar Heiser Quelle: JAAD, https://www.aad.org/…/…/programs/skin-cancer-awareness-month Research has shown that women are NINE times more likely than men to weiterlesen

Eingewachsener Zehennagel oder Röhrennagel

Eingewachsene Zehennägel oder Röhrennägel können sehr schmerzhaft sein. Oft entwickeln sich die Beschwerden aufgrund zu enger Schuhe oder falscher Nagelpflege. In einigen Fällen kann ein Fußpfleger oder weites Schuhwerk Abhilfe leisten.  In fortgeschrittenem Stadium hilft oft nur die Operation. Hier hat sich die seitliche Nagelteilexcision als gute Methode erwiesen. Hierbei wird weiterlesen

Die Haut im Herbst

Mit den sinkenden Temperaturen hat die Haut besonders zu kämpfen. Die Durchblutung nimmt ab, da sich die Hautgefäße zusammenziehen. Damit ist der Transport von Nährstoffen, sowie auch von Abwehrzellen eingeschränkt. Zudem nimmt die Talgproduktion der Talgdrüsen der Haut ab. Bei extrem kalten Temperaturen kann es sogar dazu führen, daß gar kein weiterlesen

besonnen sonnen

Meiden Sie die Mittagssonne von 11.00 bis 14.00 Uhr. Geben Sie Ihrer Haut Zeit, sich an die Sonne zu gewöhnen. Tragen Sie in der Sonne immer sonnendichte Kleidung. Insbesondere Wassersportler sollten UV-abweisende Kleidung tragen. Verwenden Sie nur qualitativ hochwertigen Sonnenschutz mit Wirksamkeit im UVA und UVB Bereich. Der Sonnenschutzfaktor soll weiterlesen

cremen statt grämen: die 11er Regel

cremen statt grämen: die 11er Regel

Der Körper wird in 11 Regionen unterteilt. Tragen Sie pro Region 20-30 Minunten vor Sonnenexposition jene Menge an Sonnencreme auf, die auf Zeige- und Mittelfinger paßt (4 ml). Somit benötigen Sie ca. 40 ml Sonnencreme pro Erwachsenen. Die Kleidung idealerweise frühestens 8 Minuten nach dem Eincremen anziehen, damit die Sonnencreme weiterlesen

Vitamin B3 gegen weißen Hautkrebs

In einer neuen Studie wurde belegt, daß Nicotinamid (Vitamin B3-Abkömmling) weißem Hautkrebs bei guter Verträglichkeit vorbeugt. Nicotinamid ist in Vitaminpräparaten enthalten und nicht teuer. Somit könnte künftig Nicotinamid eine günstige Prophylaxe von weißem Hautkrebs bei Hochrisikopatienten darstellen. „With just a daily vitamin pill, along with sun protection and regular skin cancer screenings, weiterlesen

Aktuelle UV-Belastung: wann muß ich mich schützen?

(Quelle: http://www.vetmeduni.ac.at) Ab einem UV-Index von 3 werden Sonnenschutzmaßnahmen empfohlen. Die aktuelle UV-Belastung finden Sie auch auf www.wetteronline.de. Achtung: pro 1.000 Höhenmeter nimmt die UV-Strahlung um ca. 10-20% zu! Meiden Sie vorallem die Mittagssonne von 11.00 bis 14.00 Uhr. Verwenden Sie Sonnenschutz, auch wenn Sie sich im Schatten aufhalten, da hier bis weiterlesen