Botox gegen Achselschweiß

Die Behandlung der Schweißdrüsen mit Botulinumtoxin A verringert erfolgreich das Schwitzen. 
 
Es werden pro Achsel 25-50 Einheiten eingespritzt. Um die Schmerzen zu verringern tragen Sie 45 Minuten vor Behandlungsbeginn eine schmerzlindernde Creme auf.
 
Nach etwa einer Woche tritt die Wirkung ein und hält bis zu 7 Monate an, in Einzelfällen auch bis zu einem Jahr. Nach der Behandlung ist an anderen Körperregionen keine gesteigerte Schweißentwicklung zu erwarten.
 
In der Praxis führen wir zunächst eine Markierung der Schweißdrüsen-Areale vor. Danach erfolgt die Infiltration von Botulinumtoxin A.
 
Einige Versicherungen (u.a. BVA) übernehmen im Einzelfall bis zu 50% der Kosten. Es empfiehlt sich bereits im Vorfeld um Kostenzusage anzusuchen. Dies erledigen wir gerne für Sie. Sollten Sie eine Zusatzversicherung haben, übernimmt diese eventuell bis zu 90% der Restsumme.
 
Ihr Hautarzt

Urheber : dandamanwasch / 123RF Lizenzfreie Bilder