Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient!

Sie möchten störende Gefäßveränderungen im Gesicht oder an den Beinen, Pigmentflecken oder Alterswarzen mit dem Laser dauerhaft entfernen lassen. Bei uns kommt der LBO-Laser IDAS mit der KTP-Wellenlänge von 532 nm zum Einsatz.

Wie funktioniert der Laser bei Gefäßveränderungen?

Bei der Laserbehandlung von Gefäßveränderungen durchdringt ein gebündelter Lichtstrahl die Haut und gibt seine Energie an den Blutfarbstoff (Hämoglobin) im Gefäß ab. Das Gefäß wird somit erhitzt, worauf die Gefäßwände kollabieren und verkleben. Somit wird das Gefäß nicht mehr durchblutet und „verschwindet“.

Wie funktioniert der Laser bei Pigmentflecken oder Alterswarzen?

Natürliche Alterungsprozesse und hormonelle Veränderungen haben oft Einfluß auf die Verteilung des Farbstoffs Melanin in unserer Haut. So können Sonnenflecken, Altersflecken, unregelmäßig pigmentierte Haut oder Melasma entstehen – eine dunkle, fleckige Färbung der Haut im Gesicht. Muttermale hingegen dürfen nicht mit dem Laser entfernt werden.

Der gebündelter Lichtstrahl durchdringt die Haut und gibt seine Energie an den braunen Farbstoff Melanin ab und entfernt so alle Schichten der Pigmentierung.

Wie wird die Laserbehandlung durchgeführt?

Die Laserbehandlung erfolgt ambulant. Gelegentlich wird vor der eigentlichen Behandlung die Behandlung eines Probe-Areals durchgeführt. Eine Lokalanästhesie ist möglich.

Wie fühlt sich die Laserbehandlung an?

Die Laserbehandlung erzeugt ein Wärmegefühl und je nach Größe der Hautveränderung und Einstellung des Lasers ein leichtes oder stärkeres Stechen. Eine Hautkühlung kann diese Begleiterscheinungen lindern.

Wann sollte auf eine Laserbehandlung verzichtet werden?

Gebräunte Haut sollte nicht mit dem Laser behandelt werden, da sie sensibler auf Licht reagiert. Nicht empfohlen wird die Laserbehandlung bei einer Neigung zu abnormer Narbenbildung sowie bei Neigung zu dunkleren oder helleren Hautverfärbungen (Hyper- oder Hypopigmentierung), bei Einnahme von lichtsensibilisierenden Medikamenten, bei Patienten mit akuter Herpeserkrankung sowie im Bereich einer Tätowierung.

Worauf ist bei der Laserbehandlung zu achten?

Vor der Behandlung: Verzichten Sie vor der Behandlung 4 Wochen lang auf Sonnenbäder und Solarium. Ist dies unvermeidbar, verwenden Sie einen Sonnenschutz mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor. Kosmetika sind vor der Behandlung gründlich zu entfernen.

Nach der Behandlung: Die behandelten Areale können für ca. 15 Minuten mit Kühlpads nachgekühlt werden. Kosmetika und Feuchtigkeitscremes können nach 24 Stunden wieder aufgetragen werden. Verzichten Sie 14 Tage auf Saunabesuche und heißes Duschen oder heiße Bäder sowie für 4-6 Wochen auf Sonnenbäder und den Besuch von Solarien. Ist Sonnenbestrahlung unvermeidbar, verwenden Sie einen Sonnenschutz mit möglichst hohem Lichtschutzfaktor.

Mit welchen Ergebnissen ist bei der Laserbehandlung zu rechnen?

Mit dem Laser lassen sich zahlreiche große und kleine Gefäße dauerhaft vollständig entfernen. Ebenso ist es möglich Alterswarzen und Pigmentflecken zu behandeln. Die Behandlungsdauer ist von Art, Größe und Tiefe der Gefäße, bzw. von der Beschaffenheit der Hautveränderung, sowie vom Hauttyp des Patienten abhängig. Kleine Äderchen werden in ein bis drei Sitzungen verödet und sind in der Regel direkt nach der Behandlung nicht mehr zu sehen. Bei größeren Gefäßen, Flächen, Alterswarzen und Pigmentflecken können mehrere Behandlungen im Abstand von etwa 4-6 Wochen notwendig sein. Zudem sind in manchen Fällen die störenden Hautveränderungen erst einige Wochen nach der Behandlung vollständig verschwunden.

Welche unerwünschten Nebenwirkungen können auftreten?

Da die Energie des Lasers vor allem vom roten Blutfarbstoff in den Blutgefäßen, kaum jedoch von der über dem Blutgefäß liegenden Haut aufgenommen wird, ist die Behandlung im Allgemeinen nebenwirkungsarm. Folgende unerwünschte Nebeneffekte können jedoch auftreten:

– Reizung im unmittelbaren Behandlungsareal: Rötung (häufig), Blasenbildung (gelegentlich), Krustenbildung, Bluterguß (Purpura), dauerhafte Rötung (selten), Narbenbildungen (sehr selten)

– Pigmentverschiebungen: Entstehen hellerer oder dunklerer Flecken im Behandlungsareal, insbesondere nach Sonneneinstrahlung. Pigmentverschiebungen bilden sich prinzipiell zurück, manchmal jedoch erst nach vielen Monaten.

 

 Laserbehandlung
Preise in €* 
pro Sitzung
Gefäße, Äderchen, Couperose, Blutschwämmchen pro Region120,-
Alters- & Pigmentflecken, Alterswarzen pro Region120,-
* inkl. USt

 

zurück