Eingewachsener Zehennagel oder Röhrennagel

Eingewachsene Zehennägel oder Röhrennägel können sehr schmerzhaft sein. Oft entwickeln sich die Beschwerden aufgrund zu enger Schuhe oder falscher Nagelpflege. In einigen Fällen kann ein Fußpfleger oder weites Schuhwerk Abhilfe leisten. 

In fortgeschrittenem Stadium hilft oft nur die Operation. Hier hat sich die seitliche Nagelteilexcision als gute Methode erwiesen. Hierbei wird der eingewachsene seitliche Teil des Nagels (ca. 2-5 mm) dauerhaft entfernt. Dies führt zu einer dauerhaften Verschmälerung des Nagels und beugt neuerlichem Einwachsen vor. Das Ziehen der Nägel sollte damit schon längst der Vergangenheit angehören, da eine Nagelextraktion in der Regel mehr Schaden anrichtet. Bei Röhrennägel wird neben der operativen Nagelverschmälerung auch eine mediale Spaltung des Nagels vorgenommen. Anschließen wird der Nagel für 6 Monate geschient, um ein neuerliches Einrollen zu verhindern.

Ihr Hautarzt

RSS
Facebook
Facebook
Google+
http://www.reinehautsache.at/eingewachsener-zehennagel-oder-roehrennagel/
Twitter
LinkedIn